Sie sind hier:Startseite / Aktivitäten / Bewerbe / 2019 / Atemschutzwettkampf in Weiler

Atemschutzwettkampf in Weiler

Am Samstag, den 19. Oktober, lud die Nachbarfeuerwehr aus Weiler zum Atemschutzwettkampf ein. Diese Veranstaltung fand nach einer 10-jährigen Pause wieder statt und ist eine Neuauflage des alten "Vorderländer Atemschutzwettkampfs".

Sechs Mitglieder der Feuerwehr Röthis stellten sich der Herausforderung und machten bei diesem Wettkampf mit. Beide Atemschutztrupps mussten erst Leitersteigen und anschließend eine Rampe aufsteigen bevor es einen Tunnel mit Hindernissen zu durchqueren galt. Nachdem erfolgreich mit der Kübelspritze das Blaulicht abgelöscht wurde, ging es weiter über eine große Hürde zur Personenrettung und anschließendem erfolgreichen Aufrüsten des Geräts.

Mit zwei Pokalen gingen die beiden Atemschutztrupps nach Hause nach Röthis, sie erreichten Rang 3 und Rang 5 in der Gesamtwertung.

Der Atemschutzwettkampf ist keine Veranstaltung des Landesfeuerwehrverbandes. Sie dient den Atemschutzträgern aus Vorarlberg zur Möglichkeit, die Stärken und Schwächen im Atemschutzdienst zu testen.