Sie sind hier:Startseite / Aktivitäten / Ausbildung / 2019 / Jahresabschlussübung 2019

Jahresabschlussübung 2019

Elektrofahrzeugbrand in der Tiefgarage des Sozialzentrums VorderlandHus in Röthis

Mit dieser Meldung, die jedem Feuerwehrmitglied in der Realität die Schweißperlen auf die Stirn treiben würde, wurde die Feuerwehr Röthis zur diesjährigen Abschlussübung am Freitag, den 18. Oktober 2019 alarmiert.

Im VorderlandHus kam es zu einem Elektrofahrzeugbrand in der Tiefgarage, weshalb in weiterer Folge Personen im unmittelbaren Bereich vermisst wurden. Durch die starke Rauchentwicklung mussten zudem zahlreiche Personen aus der darüber liegenden Tages- und Kleinkindbetreuung evakuiert werden.

Nachdem die vermissten Personen gerettet waren, konzentrierten sich die Einsatzkräfte auf die Bekämpfung des Fahrzeugbrandes unter schwerem Atemschutz.

Die sehr realitätsnahe Übung wurde von Kommandant Ing. Joachim Ellensohn und Bernhard Kröss vorbereitet, um den Zuschauern, allen voran Bürgermeister Ing. Roman Kopf, MSc., Geschäftsführer Mag. Erich Gruber und Obmann der Miteigentümergemeinschaft Karl Wutschitz (Bürgermeister der Gemeinde Sulz) die Arbeitsweise der Feuerwehr Röthis näher zu bringen.

Im Zuge der Übungsnachbesprechung dankten der Röthner Bürgermeister Ing. Roman Kopf, MSc. sowie Kommandant Ing. Joachim Ellensohn den Feuerwehrmitgliedern für ihren unentgeltlichen Einsatz während des ganzen Jahres. Diesem Dank schloss sich auch die Geschäftsleitung vom VorderlandHus an.

Die Ortsfeuerwehr Röthis möchte sich ebenfalls bei der Gemeinde sowie beim VorderlandHus für die gute Zusammenarbeit bedanken!

 

Bildquelle: Philipp Palm