Sie sind hier: Startseite / Aktivitäten / Bewerbe / 2017 / Atemschutz-Leistungsbewerb in Lorüns

Atemschutz-Leistungsbewerb in Lorüns

Am Samstag, den 14. Oktober 2017, veranstaltete die Feuerwehr Lorüns den Bewerb um das Atemschutz-Leistungsabzeichen. Dieses Abzeichen kann in Bronze, Silber und Gold erworben werden.

Zwei Gruppen der Feuerwehr Röthis traten wie folgt an: 

Dem Bewerb um das Abzeichen in Bronze stellten sich Christof Haas, Fabian Lovisi und Lukas König. In der Klasse Bronze werden die Positionen (1, 2, 3) fix bestimmt.

Dem Bewerb um das Abzeichen in Silber stellten sich Stefan Künzle, Stefan Kröss und Benjamin König. In der Klasse Silber werden die Positionen (1, 2, 3) gelost, das heißt, dass jeder Feuerwehrmann des Atemschutztrupps jede Position einwandfrei können muss.

Es gilt bei diesem Bewerb, einige Stationen sehr praxisnah in einer gewissen Zeit möglichst fehlerfrei zu absolvieren. Es geht auch darum, den Umgang und Vorgang mit einem schweren Atemschutzgerät zu perfektionieren. 

Folgende Stationen mussten bewältigt werden:

  • Fragenkatalog schriftlich beantworten
  • Richtiges Anlegen des Atemschutzgerätes
  • Personenrettung
  • Türöffnung
  • Richtiges Ablegen und Aufrüsten des Atemschutzgerätes

Nach erfolgreich absolvierter Prüfung dieses Bewerbes konnten beiden Gruppen das Atemschutz-Leistungsabzeichen in Bronze und Silber überreicht werden. Ein großer Dank gilt hier den Trainern Werner Keckeis und Manfred Madlener, die die beiden Gruppen auf diesen Bewerb bestens vorbereitet hat!

Die Kameraden der Feuerwehr Röthis gratulieren recht herzlich zu diesem Erfolg und wünschen weiterhin viel Glück im Atemschutzeinsatz!