Sie sind hier: Startseite / Aktivitäten / Ausbildung / 2016 / Öffentlichkeitsübung 2016

Öffentlichkeitsübung 2016

Am Freitag, den 28. Oktober 2016, fand die diesjährige Öffentlichkeitsübung statt.

Mit der Pager-Alarmierung "f3 röthis walgaustraße 26 übung: brand im eg, mehrere personen im gebäude" wurden die Kameraden der Feuerwehr Röthis zum Übungsobjekt alarmiert.

Einsatzleiter Kdt. Ing. Joachim Ellensohn stellte beim Eintreffen fest, dass es im Erdgeschoss zu einem Brand kam, mehrere Personen im ersten Obergeschoss eingeschlossen waren und eine Person an der Fassade unterhalb des zweiten Obergeschosses hing und auf den Vorplatz springen wollte, um sich zu retten. Weiters flüchteten zwei unverletzte Personen auf einen kleinen Balkon und warteten Dorf auf Hilfe.
Im späteren Verlauf der Übung wurde der Einsatzleiter auf eine Person aufmerksam, die sich beim Sturz auf ein Heupodest einen offenen Oberschenkelbruch zuzog.

Die TLF-Gruppe (Tanklöschfahrzeug) übernahm die Personenrettung im verrauchten ersten Obergeschoss mittels schwerem Atemschutz. Insgesamt 3 Personen wurden über die zweiteilige Schiebeleiter gerettet. Zudem begannen sie mit den Löscharbeiten um eine Brandausbreitung zu verhindern.

Aufgabe des LFB (Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung) war die Sicherung und Rettung der absturzgefährdeten Person an der Hausfassade sowie die Betreuung und Rettung der Personen auf dem Balkon und die fachgerechte Rettung der am Oberschenkel verletzten Person mittels Schleifkorbtrage.

Zahlreiche Interessierte waren vor Ort, um die Arbeit der Feuerwehr Röthis anzusehen. Ebenfalls vor Ort war Vizebürgermeisterin Renate Stadelmann, die die Arbeit der Ortsfeuerwehr Röthis während des ganzen Jahres lobte.